Der Frieden nach Peter Hacks

Ein Sommertheater – ab 26.07. Open Air in Leipzig

Die Bäuerin Trygaia fliegt auf einem Mistkäfer in den Olymp, um den Frieden zurück auf die Erde zu holen. Sie ahnen ja nicht, was da alles passieren kann: Fantastische Tücken, launische Götter, humorvolle Täuschungsmanöver, ausgefallene Lösungsansätze und unerwartete Wendungen füllen den Abend. Mutig und trickreich – hin und wieder vielleicht auch etwas tollpatschig – stellt sich unsere Heldin allen Herausforderungen. Aber wird sie es am Ende auch schaffen?

Los geht’s…

ab 26.07.2019:

Open-Air-Theater in Leipzig im Lene-Voigt-Park – Sommertheater unterm Sternenhimmel

Eintritt frei – Spenden erlaubt††††††††††

Die Spieler

Es spielen:

Simon David Altmann

Der 28-jährige Schauspieler, geboren im bayerischen Wald, absolvierte seine Schauspielausbildung in Berlin. Seither spielte er für verschiedene Bühnen, darunter das Theater Brandenburg, das Musiktheater Pampelmuse in Potsdam, die Volksbühne Michendorf sowie für das Theater im Palais Erfurt. 

Jennifer Demmel

(alternierend)

Jennifer Demmel zog vor Pi mal Daumen 10 Jahren nach Leipzig. Nach dem Studium der Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig begann sie ihre Schauspielausbildung an der Theaterakademie Sachsen in Delitzsch. Seit ihrem Abschluss 2015 arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin z.B. an den cammerspielen Leipzig, am Schauspiel Leipzig, am LOFFT, am Neuen Theater Zeitz, u.v.m. Sie wünscht der Welt den Weltfrieden, liebt Pferde, Lavendel und die Improvisation.

Markus Falk

Aus den 80ern & aus Weimar. Schauspielausbildung an der Theaterakademie Sachsen. Zuletzt zu sehen & zu hören: cammerspiele Leipzig & Leipziger Hörspielsommer 2019 („Schön ist es auch anderswo und hier bin ich ja sowieso“) & nun für Sie beim „Frieden“! 

Clarissa Schneider

(alternierend)

Nach ihrem Abschluss an der Schauspielschule Mainz verschlug es Clarissa Schneider 2017 nach Leipzig. Hier lebt und arbeitet sie als freie Schauspielerin, sowohl auf der Bühne als auch vor der Kamera. Zuletzt spielte sie in der Produktion „Die wundersame Relativität des Findens“ der cammerspiele Leipzig.

Regie: Simeon Wutte

Dramaturgie: Leonie Sowa

Eine Produktion von: Die Villa Leipzig und Ost-Passage-Theater

Mit freundlicher Unterstützung von: TheaterBundT und Mühlstraße 14 e.V.

Wo?

in Reudnitz:

Lene-Voigt-Park, Eingang Heinrichstraße

und

auf dem Grünauer Kultursommer:

Kulkwitzer See, Seebühne am Lausener Strand

Wann?

in Reudnitz:

26.-28.07. / 01.-04.08. / 08.-11.08. / 15.-18.08. jeweils um 20:00 Uhr

und

in Grünau:

30.08. um 19:30 Uhr sowie 31.08. & 01.09. um 18:00 Uhr



Fragen?

sommertheaterderfrieden[at]gmx.de

https://www.facebook.com/Sommertheater-Der-Frieden-2355184931469977


Copyright Simeon Wutte 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Werbeanzeigen
Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten